Stadtführung Krakau - Jüdischer Stadtteil Kazimierz und Krakauer Ghetto
Stadtführung Krakau - Jüdischer Stadtteil Kazimierz und Krakauer Ghetto Logo

Stadtführung Krakau - Jüdischer Stadtteil Kazimierz und Krakauer Ghetto

  • 1 - 50 Personen
  • Dauer 3 Stunden
  • Verlängerbar bis 4-5 Stunden

ab 2,00 €

Angebot anfordern

Über dieses Programm

Krakau ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Polens, sondern auch die „heimliche Hauptstadt“ des Landes. Mehrere Jahrhunderte lang haben hier die Könige regiert, denn Krakau war bis 1596 polnische Hauptstadt.

Heute leben hier vor allem Künstler, Beamte und Studenten. Es gibt unzählige Restaurants, Cafés und Kneipen, der Lebensstil erinnert ein bisschen an Wien: Kultur, Höflichkeit und „küß die Hand, Madame“ sind hier an der Tagesordnung.

Krakau wurde im Lauf ...

Krakau ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Polens, sondern auch die „heimliche Hauptstadt“ des Landes. Mehrere Jahrhunderte lang haben hier die Könige regiert, denn Krakau war bis 1596 polnische Hauptstadt.

Heute leben hier vor allem Künstler, Beamte und Studenten. Es gibt unzählige Restaurants, Cafés und Kneipen, der Lebensstil erinnert ein bisschen an Wien: Kultur, Höflichkeit und „küß die Hand, Madame“ sind hier an der Tagesordnung.

Krakau wurde im Laufe der Jahrhunderte nie zerstört. Hier hat sich die ganze Bausubstanz erhalten, hier erzählt jeder Stein Geschichte. Es gibt 5.500 denkmalgeschützte Objekte in der Stadt. Bereits 1978 ist Krakau UNESCO-Weltkulturerbe geworden.

Sehenswürdigkeiten:
Rundgang durch das jüdische Stadtviertel Kazimierz mit dem Besuch einer Synagoge, Besichtigung des Museums in der Fabrik von Oskar Schindler und das Ghettogelände im Stadtteil Podgorze
Synagoge
Die Alte Synagoge befindet sich im jüdischen Stadtviertel Kazimierz. Es handelt sich um die älteste erhaltene Synagoge Polens. Bis 1939 war sie Hauptsynagoge der orthodoxen Juden in Krakau. Nach dem 2. Weltkrieg dient sie als Museum.

Die Remuh-Synagoge im Stadtteil Kazimierz wurde um 1550 erbaut. Es ist die einzige Synagoge in Krakau, die bis heute den Glaubenszwecken dient. Neben der Synagoge befindet sich hier der Alte Friedhof, wo der berühmte jüdische Rabiner Gelehrte Moses Isserles (Rabiner Moses) begraben liegt.

Fabrik von Oskar Schindler (Außenbesichtigung)
Im 2. Weltkrieg besaß ein deutscher Unternehmer Oskar Schindler eine Emailwarenfabrik in Krakau. Er hat etwa 1300 jüdische Arbeiter gerettet. Steven Spielberg hat in Krakau seinen Film "Schindlers Liste" gedreht. In der stillgelegten Fabrik befindet sich heute das Okkupationsmuseum.
Ghettogelände im Stadtteil Podgorze
Hier wurden 1941 etwa 16.000 Juden zusammengepfercht. Zwei Jahre später haben die Nazis das Ghetto aufgelöst. Die meisten jüdischen Ghettobewohner verloren damals ihr Leben. Es haben sich eine Apotheke und zwei Fragmente der Ghettomauer erhalten.

LIEBE LEHRER: Dies ist nur eine von vielen Führungen die wir anbieten. DAHER: Je mehr Informationen wir von der Klasse bekommen, desto besser können wir die passende Führung anbieten. Ideal wäre, wenn Sie im Kontaktformular mit angeben könnten: wie viele Schüler, welche Altersstufe, für welchen Bereich sich die Klasse interessiert und wie hoch das Budget ist.

Touren sind in der Regel auf Anfrage (aufgrund der Gruppengröße, den Preisen für Schulklassen und der genauen Terminabsprache)


HINWEIS: Der angegebene "ab Preis pro Person" ist nur ein Richtwert, da der tatsächliche Preis von der Teilnehmerzahl, der Tourenlänge, der Sprache und der Verfügbarkeit der Anbieter abhängig ist.


VIELEN DANK. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Klasse.

weiter lesen

weniger lesen


Verfügbare Tage

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag

Programmart

  • Kultur & Geschichte
  • Wissen & Bildung

Treffpunkt – Stadtführung Krakau - Jüdischer Stadtteil Kazimierz und Krakauer Ghetto

Bazylika Mariacka
30024 Krakau
Kleinpole
Polen



Unverbindliches Angebot anfordern