Klassenfahrt Passau

Welcher Anbieter hat das beste Angebot?

Alle Reisen anzeigen für Passau

Klassenfahrt Passau

Die drei Flüsse Stadt

Drei Flüsse aus drei Himmelsrichtungen machen die Schönheit der Landschaft am Dreiflüsseeck aus. Die Donau aus dem Westen, aus dem Süden der Inn und die Ilz aus dem Norden - einfach einzigartig. Dazu die barocke Altstadt, geschaffen von italienischen Meistern im 17. Jahrhundert. Im Zentrum erhebt sich majestätisch der St. Stephans Dom. Bei einer Klassenfahrt nach Passau erleben Sie Schönheit und Charme, Kultur und Geschichte, Kunst und Erlebnis. Hier kommt jeder Schüler und Lehrer auf seine Kosten.

Veste Oberhaus

Die Veste Oberhaus gehört mit 65.000 Quadratmeter umbaute Fläche zu den größten und mächtigsten Burganlagen Europas. Das imposante Kulturdenkmal wurde 1219 gegründet und über Jahrhunderte erweitert. 1932 wurde das Oberhaus von der Stadt Passau übernommen. Sie richtete auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern eines der schönstgelegensten und größten städtischen Museen Europas ein. Es wird die Geschichte und Kunsthistorik der Stadt und Region Passau spannend und attraktiv dargestellt.

Die größte Domorgel

Die größte Domorgel der Welt erklingt mit 17.974 Pfeifen und 233 Register zu Ehren Gottes im Stephansdom. Der prunkvolle Dom steht am höchsten Punkt der Passauer Altstadt. Fast vollig abgebrannt nach dem verheerenden Stadtbrand 1662, wurde er von dem berühmten Architekten C. Lurago wieder aufgebaut.Von  G.B. Carlone wurde er dann mit schweren Barockstücken geschmückt. Im Domschatz- und Diözesanmuseum sind um die 200 Meisterwerke romanischer bis barocker Kunst sowie kostbare Gewänder, Monstranzen und Tafelbilder ausgestellt.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Passau

Fürstbischöfliche Opernhaus

Das 1645 errichte Ballhaus an der Innbrücke wurde 1771 als Opernhaus ausgestattet. 1783 wurde es nach den Plänen von Jahann Georg Hagenauer unter Fürstbischof Joseph von Auersperg zur exclusiven klassizistischen Hofbühne umgebaut. Im 19./20. Jahrhundert wurde es mehrmals umgestaltet. 2014 erfolgte die bis dato letzte Generalsanierung. Das einzigartige Schmuckstück bietet 350 Sitzplätze. Mit den Redoutensälen befinden sich noch zwei weitere Veranstaltungsräume in dem Gebäude. Auf einer Klassenfahrt nach London können Sie auch ein berühmtes Opernhaus besuchen.

Jesuitenkirche St. Michael

1662 brannte ebendfalls die ehemalige Jesuitenkirche St. Michael ab . Die Neuerrichtung der Studienkirche war bereits 1677 wieder abgeschlossen. Als Architekt gilt der in Passau tätige Pietro Francesco Carlone aufgrund von stilkritischen Überlegungen. Der Innenraum folgt dem schlichten Schema einer Wandpfeileranlage und Teile des Strucks weisen auf Sukkateuere aus dem Carlone Kreis. Eine andere sehenswerte Stadt an der Donau können Sie auf einer Klassenfahrt nach Budapest kennenlernen.

Das Rathaus

Die Anfänge des historischen Rathauses gehen bis zum Jahr 1298 zurück, als sich die Bürger von Passau das Rathaus in einem Aufstand gegen den Fürstbischof erkämpften. Die ursprünglichen Fassadenfresken stammen aus dem Jahr 1446 und der im venezianischen Stil erbaute Saal aus dem Jahr 1449. In diesem Saal im Barockstil können Sie u.a. das Kolosalgemälde zum Nibelungenlied und zur Passauer Stadtgeschichte um 1890 von dem Historienmaler Ferdinand Wagner bewundern. Auch das Glockengeläut sollten Sie sich anhören.

Alle Reisen anzeigen für Passau
  • DJH-Jugendherberge Passau

    Passau 94034 Bayern

    1. ab 22,90 €

    Merken Details

    Kurz & knapp

    Verpflegung: FR, HP, VP
    Betten: 129
    Zimmer: 26
    Gruppenräume: 2

    Ausstattungen

    • - Bioverpflegung mgl.
    • - Vegetarische Kost mgl.
    • - Allergikerkost mgl.
    • - Schweinefleischlose Kost mgl.
    • - Freizeitprogramme
    • - Pauschalangebote
    • - Fernsehraum
    • - Einzelzimmer mgl.
    • - Trockenraum
    • - Waschmöglichkeit für Kleidung
    • - Fußball- oder Kombiplatz
    • - Seminartechnik
    • - Erlebnispädagogik
    • - WIFI
    • - Tischtennis
    • - Kicker
    Unverbindliches Angebot anfordern

    Kundenbewertung

    • Zustand
    • Sauberkeit
    • Freundlichkeit
    • Verpflegung
    • Lage
    0 /5
    Gesamtnote
Alle Unterkünfte anzeigen für Passau

Klassenfahrt Passau

Die drei Flüsse Stadt

Drei Flüsse aus drei Himmelsrichtungen machen die Schönheit der Landschaft am Dreiflüsseeck aus. Die Donau aus dem Westen, aus dem Süden der Inn und die Ilz aus dem Norden - einfach einzigartig. Dazu die barocke Altstadt, geschaffen von italienischen Meistern im 17. Jahrhundert. Im Zentrum erhebt sich majestätisch der St. Stephans Dom. Bei einer Klassenfahrt nach Passau erleben Sie Schönheit und Charme, Kultur und Geschichte, Kunst und Erlebnis. Hier kommt jeder Schüler und Lehrer auf seine Kosten.

Veste Oberhaus

Die Veste Oberhaus gehört mit 65.000 Quadratmeter umbaute Fläche zu den größten und mächtigsten Burganlagen Europas. Das imposante Kulturdenkmal wurde 1219 gegründet und über Jahrhunderte erweitert. 1932 wurde das Oberhaus von der Stadt Passau übernommen. Sie richtete auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern eines der schönstgelegensten und größten städtischen Museen Europas ein. Es wird die Geschichte und Kunsthistorik der Stadt und Region Passau spannend und attraktiv dargestellt.

Die größte Domorgel

Die größte Domorgel der Welt erklingt mit 17.974 Pfeifen und 233 Register zu Ehren Gottes im Stephansdom. Der prunkvolle Dom steht am höchsten Punkt der Passauer Altstadt. Fast vollig abgebrannt nach dem verheerenden Stadtbrand 1662, wurde er von dem berühmten Architekten C. Lurago wieder aufgebaut.Von  G.B. Carlone wurde er dann mit schweren Barockstücken geschmückt. Im Domschatz- und Diözesanmuseum sind um die 200 Meisterwerke romanischer bis barocker Kunst sowie kostbare Gewänder, Monstranzen und Tafelbilder ausgestellt.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Passau

Fürstbischöfliche Opernhaus

Das 1645 errichte Ballhaus an der Innbrücke wurde 1771 als Opernhaus ausgestattet. 1783 wurde es nach den Plänen von Jahann Georg Hagenauer unter Fürstbischof Joseph von Auersperg zur exclusiven klassizistischen Hofbühne umgebaut. Im 19./20. Jahrhundert wurde es mehrmals umgestaltet. 2014 erfolgte die bis dato letzte Generalsanierung. Das einzigartige Schmuckstück bietet 350 Sitzplätze. Mit den Redoutensälen befinden sich noch zwei weitere Veranstaltungsräume in dem Gebäude. Auf einer Klassenfahrt nach London können Sie auch ein berühmtes Opernhaus besuchen.

Jesuitenkirche St. Michael

1662 brannte ebendfalls die ehemalige Jesuitenkirche St. Michael ab . Die Neuerrichtung der Studienkirche war bereits 1677 wieder abgeschlossen. Als Architekt gilt der in Passau tätige Pietro Francesco Carlone aufgrund von stilkritischen Überlegungen. Der Innenraum folgt dem schlichten Schema einer Wandpfeileranlage und Teile des Strucks weisen auf Sukkateuere aus dem Carlone Kreis. Eine andere sehenswerte Stadt an der Donau können Sie auf einer Klassenfahrt nach Budapest kennenlernen.

Das Rathaus

Die Anfänge des historischen Rathauses gehen bis zum Jahr 1298 zurück, als sich die Bürger von Passau das Rathaus in einem Aufstand gegen den Fürstbischof erkämpften. Die ursprünglichen Fassadenfresken stammen aus dem Jahr 1446 und der im venezianischen Stil erbaute Saal aus dem Jahr 1449. In diesem Saal im Barockstil können Sie u.a. das Kolosalgemälde zum Nibelungenlied und zur Passauer Stadtgeschichte um 1890 von dem Historienmaler Ferdinand Wagner bewundern. Auch das Glockengeläut sollten Sie sich anhören.

Alle Reisen anzeigen für Passau
Alle Ausflüge anzeigen für Passau

Klassenfahrt Passau

Die drei Flüsse Stadt

Drei Flüsse aus drei Himmelsrichtungen machen die Schönheit der Landschaft am Dreiflüsseeck aus. Die Donau aus dem Westen, aus dem Süden der Inn und die Ilz aus dem Norden - einfach einzigartig. Dazu die barocke Altstadt, geschaffen von italienischen Meistern im 17. Jahrhundert. Im Zentrum erhebt sich majestätisch der St. Stephans Dom. Bei einer Klassenfahrt nach Passau erleben Sie Schönheit und Charme, Kultur und Geschichte, Kunst und Erlebnis. Hier kommt jeder Schüler und Lehrer auf seine Kosten.

Veste Oberhaus

Die Veste Oberhaus gehört mit 65.000 Quadratmeter umbaute Fläche zu den größten und mächtigsten Burganlagen Europas. Das imposante Kulturdenkmal wurde 1219 gegründet und über Jahrhunderte erweitert. 1932 wurde das Oberhaus von der Stadt Passau übernommen. Sie richtete auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern eines der schönstgelegensten und größten städtischen Museen Europas ein. Es wird die Geschichte und Kunsthistorik der Stadt und Region Passau spannend und attraktiv dargestellt.

Die größte Domorgel

Die größte Domorgel der Welt erklingt mit 17.974 Pfeifen und 233 Register zu Ehren Gottes im Stephansdom. Der prunkvolle Dom steht am höchsten Punkt der Passauer Altstadt. Fast vollig abgebrannt nach dem verheerenden Stadtbrand 1662, wurde er von dem berühmten Architekten C. Lurago wieder aufgebaut.Von  G.B. Carlone wurde er dann mit schweren Barockstücken geschmückt. Im Domschatz- und Diözesanmuseum sind um die 200 Meisterwerke romanischer bis barocker Kunst sowie kostbare Gewänder, Monstranzen und Tafelbilder ausgestellt.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Passau

Fürstbischöfliche Opernhaus

Das 1645 errichte Ballhaus an der Innbrücke wurde 1771 als Opernhaus ausgestattet. 1783 wurde es nach den Plänen von Jahann Georg Hagenauer unter Fürstbischof Joseph von Auersperg zur exclusiven klassizistischen Hofbühne umgebaut. Im 19./20. Jahrhundert wurde es mehrmals umgestaltet. 2014 erfolgte die bis dato letzte Generalsanierung. Das einzigartige Schmuckstück bietet 350 Sitzplätze. Mit den Redoutensälen befinden sich noch zwei weitere Veranstaltungsräume in dem Gebäude. Auf einer Klassenfahrt nach London können Sie auch ein berühmtes Opernhaus besuchen.

Jesuitenkirche St. Michael

1662 brannte ebendfalls die ehemalige Jesuitenkirche St. Michael ab . Die Neuerrichtung der Studienkirche war bereits 1677 wieder abgeschlossen. Als Architekt gilt der in Passau tätige Pietro Francesco Carlone aufgrund von stilkritischen Überlegungen. Der Innenraum folgt dem schlichten Schema einer Wandpfeileranlage und Teile des Strucks weisen auf Sukkateuere aus dem Carlone Kreis. Eine andere sehenswerte Stadt an der Donau können Sie auf einer Klassenfahrt nach Budapest kennenlernen.

Das Rathaus

Die Anfänge des historischen Rathauses gehen bis zum Jahr 1298 zurück, als sich die Bürger von Passau das Rathaus in einem Aufstand gegen den Fürstbischof erkämpften. Die ursprünglichen Fassadenfresken stammen aus dem Jahr 1446 und der im venezianischen Stil erbaute Saal aus dem Jahr 1449. In diesem Saal im Barockstil können Sie u.a. das Kolosalgemälde zum Nibelungenlied und zur Passauer Stadtgeschichte um 1890 von dem Historienmaler Ferdinand Wagner bewundern. Auch das Glockengeläut sollten Sie sich anhören.

Alle Reisen anzeigen für Passau