Klassenfahrt Toskana

Welcher Anbieter hat das beste Angebot?

Alle Reisen anzeigen für Toskana

Klassenfahrt Toskana? Gute Idee!

Beliebt wie nie!

Die Toskana gehört zu den bedeutendsten Kulturlandschaften Italiens. Besonders die Hauptstadt Florenz ist reich an kulturellen Highlights. Die Landschaft ist geprägt von Pinien, Zypressen, Weinbergen und Olivenbäumen. Bedeutungsvolle Kunstwerke von Leonardo da Vinci, Michelangelo oder Botticelli entführen Sie in eine andere Zeit. Florenz und Pisa faszinieren mit ihren Sehenswürdigkeiten. Die Toskana ist reich an Kontrasten. Von einsamem, etruskischen Dörfern hoch in den Bergen, bis zu blühenden Mimosen und Mandelbäumen an der Küste, umgeben von dem tiefblauen Wasser des Tyrrhenischen Meeres und von den mit  Macchia überzogener Inseln. 

Klassenfahrt-Toskana-Highlight! – Uffizien in Florenz

In den Uffizien in Florenz befindet sich eines der berühmtesten und auch eines der ältesten Museen der Welt mit der größten Gemäldesammlung der Renaissance. Ein mächtiges Erbe an Kunstschätzen der italienischen Kunst. Die größten Künstler der Renaissance schufen unwiederbringliche Werke. Genies wie u.a. Leonardo da Vinci, Michelangelo und Botticelli. Das sollten Sie sich nicht auf Ihrer Klassenreise in die Toskana entgehen lassen. Bei einer Klassenreise nach Sachsen besuchen Sie eins der Museen reichsten Bundesländer Deutschlands.

Schiefer Turm von Pisa – Pflichtprogramm

Diesen zu besichtigen, ist ein Muss, wenn man mit einer Schulklasse auf Klassenfahrt die Toskana besucht! Der Schiefe Turm von Pisa ist wohl das bekannteste Gebäude der Welt und gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt Pisa. 1987 wurde der Turm von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Der Turm hat eine Gesamthöhe von 54 Metern und verfügt über sieben Glocken.

Weitere Sehenswürdigkeiten in die Toskana

Palazzo Pubblico und Piazza del Campo in Siena

Der Palazzo Pubblico ist ein Palast in Siena. Mit dem Bau wurde 1288 begonnen und die vorläufige Vollendung war dann 1310. Der Palazzo ist bis heute Sitz der Stadtverwaltung. Ihn kann man teilweise besichtigen. Der Palast ist wahrlich eines der schönsten Beispiele der Gotik Toskanas. Bemerkenswert sind vor allem die freskengeschmückten Säle im ersten Stock.  Bei einer Klassenfahrt zur Toskana sollte man unbedingt die Piazza del Campo in Siena gesehen haben. Der berühmte muschelförmige Platz verbindet drei Stadtteile und ist das Herz von Siena. Der Platz ist umrahmt von meist alten Häusern, Restaurants, Cafes usw.

Acqua Villages in Cecina und Follonica

Die Acqua Villages sind Erlebnisbäder. Für Schüler jeden Alters stellen die beiden Wasserparks eine tolle Attraktion dar. Riesige Wasserrutschen, Wellenbäder, Wasserspielplatz, aber auch Basketball- und Beachvolleyballplatz sind vorhanden. Zwei tolle Anlagen mit abwechslungsreichem Angebot. Als Programm für Klassenfahrten in die Toskana bieten die Bäder eine willkommene Abwechslung.

Santa Maria della Spina

Santa Maria della Spina, auch Dornenkirche genannt, ist eine der schönsten Kirchen in Pisa. Den Namen erhielt die Kirche, nachdem sie einen Dorn aus der Dornenkrone Christi erhalten hatte. Der reiche Figurenschmuck und der gotische Marmorzierrat fällt sofort ins Auge. Also, die Kirche ist unbedingt einen Besuch wert auf Ihrer Toskana-Klassenfahrt.

Alle Reisen anzeigen für Toskana
Alle Unterkünfte anzeigen für Toskana

Klassenfahrt Toskana? Gute Idee!

Beliebt wie nie!

Die Toskana gehört zu den bedeutendsten Kulturlandschaften Italiens. Besonders die Hauptstadt Florenz ist reich an kulturellen Highlights. Die Landschaft ist geprägt von Pinien, Zypressen, Weinbergen und Olivenbäumen. Bedeutungsvolle Kunstwerke von Leonardo da Vinci, Michelangelo oder Botticelli entführen Sie in eine andere Zeit. Florenz und Pisa faszinieren mit ihren Sehenswürdigkeiten. Die Toskana ist reich an Kontrasten. Von einsamem, etruskischen Dörfern hoch in den Bergen, bis zu blühenden Mimosen und Mandelbäumen an der Küste, umgeben von dem tiefblauen Wasser des Tyrrhenischen Meeres und von den mit  Macchia überzogener Inseln. 

Klassenfahrt-Toskana-Highlight! – Uffizien in Florenz

In den Uffizien in Florenz befindet sich eines der berühmtesten und auch eines der ältesten Museen der Welt mit der größten Gemäldesammlung der Renaissance. Ein mächtiges Erbe an Kunstschätzen der italienischen Kunst. Die größten Künstler der Renaissance schufen unwiederbringliche Werke. Genies wie u.a. Leonardo da Vinci, Michelangelo und Botticelli. Das sollten Sie sich nicht auf Ihrer Klassenreise in die Toskana entgehen lassen. Bei einer Klassenreise nach Sachsen besuchen Sie eins der Museen reichsten Bundesländer Deutschlands.

Schiefer Turm von Pisa – Pflichtprogramm

Diesen zu besichtigen, ist ein Muss, wenn man mit einer Schulklasse auf Klassenfahrt die Toskana besucht! Der Schiefe Turm von Pisa ist wohl das bekannteste Gebäude der Welt und gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt Pisa. 1987 wurde der Turm von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Der Turm hat eine Gesamthöhe von 54 Metern und verfügt über sieben Glocken.

Weitere Sehenswürdigkeiten in die Toskana

Palazzo Pubblico und Piazza del Campo in Siena

Der Palazzo Pubblico ist ein Palast in Siena. Mit dem Bau wurde 1288 begonnen und die vorläufige Vollendung war dann 1310. Der Palazzo ist bis heute Sitz der Stadtverwaltung. Ihn kann man teilweise besichtigen. Der Palast ist wahrlich eines der schönsten Beispiele der Gotik Toskanas. Bemerkenswert sind vor allem die freskengeschmückten Säle im ersten Stock.  Bei einer Klassenfahrt zur Toskana sollte man unbedingt die Piazza del Campo in Siena gesehen haben. Der berühmte muschelförmige Platz verbindet drei Stadtteile und ist das Herz von Siena. Der Platz ist umrahmt von meist alten Häusern, Restaurants, Cafes usw.

Acqua Villages in Cecina und Follonica

Die Acqua Villages sind Erlebnisbäder. Für Schüler jeden Alters stellen die beiden Wasserparks eine tolle Attraktion dar. Riesige Wasserrutschen, Wellenbäder, Wasserspielplatz, aber auch Basketball- und Beachvolleyballplatz sind vorhanden. Zwei tolle Anlagen mit abwechslungsreichem Angebot. Als Programm für Klassenfahrten in die Toskana bieten die Bäder eine willkommene Abwechslung.

Santa Maria della Spina

Santa Maria della Spina, auch Dornenkirche genannt, ist eine der schönsten Kirchen in Pisa. Den Namen erhielt die Kirche, nachdem sie einen Dorn aus der Dornenkrone Christi erhalten hatte. Der reiche Figurenschmuck und der gotische Marmorzierrat fällt sofort ins Auge. Also, die Kirche ist unbedingt einen Besuch wert auf Ihrer Toskana-Klassenfahrt.

Alle Reisen anzeigen für Toskana
Alle Ausflüge anzeigen für Toskana

Klassenfahrt Toskana? Gute Idee!

Beliebt wie nie!

Die Toskana gehört zu den bedeutendsten Kulturlandschaften Italiens. Besonders die Hauptstadt Florenz ist reich an kulturellen Highlights. Die Landschaft ist geprägt von Pinien, Zypressen, Weinbergen und Olivenbäumen. Bedeutungsvolle Kunstwerke von Leonardo da Vinci, Michelangelo oder Botticelli entführen Sie in eine andere Zeit. Florenz und Pisa faszinieren mit ihren Sehenswürdigkeiten. Die Toskana ist reich an Kontrasten. Von einsamem, etruskischen Dörfern hoch in den Bergen, bis zu blühenden Mimosen und Mandelbäumen an der Küste, umgeben von dem tiefblauen Wasser des Tyrrhenischen Meeres und von den mit  Macchia überzogener Inseln. 

Klassenfahrt-Toskana-Highlight! – Uffizien in Florenz

In den Uffizien in Florenz befindet sich eines der berühmtesten und auch eines der ältesten Museen der Welt mit der größten Gemäldesammlung der Renaissance. Ein mächtiges Erbe an Kunstschätzen der italienischen Kunst. Die größten Künstler der Renaissance schufen unwiederbringliche Werke. Genies wie u.a. Leonardo da Vinci, Michelangelo und Botticelli. Das sollten Sie sich nicht auf Ihrer Klassenreise in die Toskana entgehen lassen. Bei einer Klassenreise nach Sachsen besuchen Sie eins der Museen reichsten Bundesländer Deutschlands.

Schiefer Turm von Pisa – Pflichtprogramm

Diesen zu besichtigen, ist ein Muss, wenn man mit einer Schulklasse auf Klassenfahrt die Toskana besucht! Der Schiefe Turm von Pisa ist wohl das bekannteste Gebäude der Welt und gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt Pisa. 1987 wurde der Turm von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Der Turm hat eine Gesamthöhe von 54 Metern und verfügt über sieben Glocken.

Weitere Sehenswürdigkeiten in die Toskana

Palazzo Pubblico und Piazza del Campo in Siena

Der Palazzo Pubblico ist ein Palast in Siena. Mit dem Bau wurde 1288 begonnen und die vorläufige Vollendung war dann 1310. Der Palazzo ist bis heute Sitz der Stadtverwaltung. Ihn kann man teilweise besichtigen. Der Palast ist wahrlich eines der schönsten Beispiele der Gotik Toskanas. Bemerkenswert sind vor allem die freskengeschmückten Säle im ersten Stock.  Bei einer Klassenfahrt zur Toskana sollte man unbedingt die Piazza del Campo in Siena gesehen haben. Der berühmte muschelförmige Platz verbindet drei Stadtteile und ist das Herz von Siena. Der Platz ist umrahmt von meist alten Häusern, Restaurants, Cafes usw.

Acqua Villages in Cecina und Follonica

Die Acqua Villages sind Erlebnisbäder. Für Schüler jeden Alters stellen die beiden Wasserparks eine tolle Attraktion dar. Riesige Wasserrutschen, Wellenbäder, Wasserspielplatz, aber auch Basketball- und Beachvolleyballplatz sind vorhanden. Zwei tolle Anlagen mit abwechslungsreichem Angebot. Als Programm für Klassenfahrten in die Toskana bieten die Bäder eine willkommene Abwechslung.

Santa Maria della Spina

Santa Maria della Spina, auch Dornenkirche genannt, ist eine der schönsten Kirchen in Pisa. Den Namen erhielt die Kirche, nachdem sie einen Dorn aus der Dornenkrone Christi erhalten hatte. Der reiche Figurenschmuck und der gotische Marmorzierrat fällt sofort ins Auge. Also, die Kirche ist unbedingt einen Besuch wert auf Ihrer Toskana-Klassenfahrt.

Alle Reisen anzeigen für Toskana